Das Robert- Koch Institut

Das Robert Koch Institut, 1891 gegründet, ist eine der ältesten biomedizinischen Forschungseinrichtungen der Welt und hat seinen Sitz in Berlin. Es ist nach dem Mediziner und Mikrobiologen Robert Koch benannt und direkt dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unterstellt Von 1891 bis zum Jahre 1904 stand das Institut unter der Leitung von Robert Koch, es folgten mehrere Nachfolger und seit dem 1. März 2015 wird es von seinem Präsidenten Professor Dr… Read More

Ein Lächeln schenken statt Hände zu geben

Wie jedes Jahr im Januar kündigt sich allmählich die nächste Grippe- und Erkältungswelle an, die wahrscheinlich bis Ende März durch Deutschland rollt. Im Jahr 2018 waren davon sehr viele Menschen betroffen unabhängig vom Alter. Wie Sie 2019 diesen Erkrankungen vorbeugen können, möchten wir Ihnen im folgenden Abschnitt erläutern: Bis zu 90% aller Krankheitserreger  gelangen über unsere Hände in unseren Körper. Trockene Schleimhäute begünstigen gerade im Winter das  Einnisten der Krankheitserreger.. Read More

Hygiene in der Großküche

Lebensmittel können auf vielseitige Art und Weide kontaminiert werden, woraus Lebensmittelinfektionen sowie Lebensmittel-Intoxikationen bei Patienten und Personal resultieren können. In einer Großküche, wie sie zum Beispiel in Krankenhäusern sind, werden daher besondere Ausstattungen und Räumlichkeiten benötigt. Der allgemeine Küchenbetrieb muss räumlich unterteilt werden. Es sollte kein Durchgangsverkehr stattfinden. Die Speisenzubereitung (kochen, braten, portionieren, Speisenausgabe, Lagerung von sauberem Geschirr) sind in „reinen Räumen“ zu bearbeiten bzw. zu lagern. Die Materialien und.. Read More

Aufbereitung von Medizinprodukten – Instrumentenkreislauf

Mit Krankheitserregern kontaminierte Medizinprodukte können die Quelle von Infektionen beim Patienten im Krankenhaus sein. Die Aufbereitung von Instrumentarium und Medizinprodukten erfolgt in der Regel in einer Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA). Ihre Aufgabe ist die Reinigung, Desinfektion, Pflege, Verpackung, Sterilisation und Bereitstellung von Medizinprodukten, wie zum Beispiel Operationsbesteck für eine Operation. Eine ZSVA teilt sich in verschiedene reine und unreine Bereiche auf wie z.B. die Instrumentenannahme- und Reinigungszone (unreiner Bereich). Dadurch wird.. Read More

Die Arbeit unserer Hygienebeauftragten

Im Rahmen der Hygiene und der Infektionsprävention kommt einer qualifizierten Weiterbildung von Hygienebeauftragten eine besondere Bedeutung zu. Die Hygienebeauftragten wirken bei der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen mit. Hier ist eine entsprechende Sachkenntnis gefordert, um ausreichend Schutz vor Infektionen und die Einhaltung von Hygieneanforderungen sicher zu stellen. In regelmäßigen Abständen findet eine gemeinsame Begehung mit der Bereichsleitung und den Hygienefachkräften in den unterschiedlichen Abteilungen statt. Hierbei sollen Hygienemängel.. Read More

Hygienische Sicherheit in der Schüchtermann-Klinik

Immer schneller verbreiten sich Bakterien und andere Erreger. Manche sind harmlos, andere können der Gesundheit massiv schaden. Umso wichtiger ist es, auf dem Laufenden zu bleiben. Aktuelle Ereignisse möglichst schnell mitzubekommen, um zeitnah und adäquat darauf reagieren zu können. Der Weg dies zu erreichen und für Patienten und Mitarbeiter ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, splittet sich auf in verschiedene Möglichkeiten, die man parallel nutzen sollte.   Zum einen.. Read More