LVAD-Patienten drehten einen Film

Vor einem Jahr wurde in der Schüchtermann-Klinik der Gesprächskreis “Die Doppelherzen“ gegründet. Es handelt sich hierbei um eine Selbsthilfegruppe für alle LVAD-Patienten, denen in der Schüchtermann-Klinik ein Linksherzunterstützungssystem implantiert wurde. Mit rund 70 Mitgliedern ist die Gruppe inzwischen die bundesweit größte Interessenvertretung dieser Art. Hinzu kommen die Angehörigen, Betreuer und Begleitpersonen der LVAD-Patienten, sodass der Kreis noch wesentlich größer ist. Die Mitglieder und Angehörigen treffen sich regelmäßig alle zwei Monate zum.. Read More

Mit künstlicher Herzunterstützung zurück zu mehr Lebensqualität – Teil 2

Interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle des Kunstherzpatienten In unserer Klinik für Herzchirurgie werden seit dem Jahr 2011 alle heutzutage gängigen Herzunterstützungssysteme implantiert. Ein spezielles Team bestehend aus Herzchirurg, Intensivpflegepersonal und sog. VAD-Koordinatoren kümmert sich 24 Stunden am Tag um die Patienten. Nach der ersten postoperativen Phase werden die Patienten in die Rehabilitationsklinik verlegt, wo ebenfalls ein speziell auf die Therapie dieser Patienten ausgerichtetes Team die weitere Mobilisierung übernimmt als auch die Entlassung.. Read More

Mit künstlicher Herzunterstützung zurück zu mehr Lebensqualität – Teil 1

Wie kaum eine andere Erkrankung stellt die schwere Form der Herzschwäche (Herzinsuffizienz) eine erhebliche Belastung im Alltag der Betroffenen dar. Lebensfreude und Lebensqualität leiden sehr unter der in der Regel langsam, aber stetig abnehmenden Pumpleistung des Herzens. Wenn Luftnot auch in Ruhe besteht, muss eine Herztransplantation in Erwägung gezogen werden. Nur sehr selten stehen geeignete Spenderorgane zeitnah zur Verfügung, daher ist mit einer durchschnittlichen Wartezeit von mehreren Monaten zu rechnen… Read More

Notfall-Infokarte für LVAD-Patienten

Für die rund 70 LVAD-Patienten der Schüchtermann-Klinik gibt es neuerdings eine „Notfall-Info-Karte“, die mit den persönlichen Daten des Patienten ausgestellt wird. Die Aktion wird von dem „Gesprächskreis der LVAD-Patienten“ initiiert. Folgende Überlegungen führten zu dem Entwurf einer derartigen Karte: Was passiert eigentlich, wenn bei einem LVAD-Patienten plötzlich der Notfall eintritt und er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert wird? Viele Notaufnahmestationen wissen eventuell nicht, was ein LVAD-System(Linksherzunterstützungssystem) ist, und.. Read More

Gesprächskreis der LVAD-Patienten ins Leben gerufen

In der Schüchtermann-Klinik werden rund 70 Patienten durch die VAD-Ambulanz betreut, bei denen ein LVAD-System (Linksherzunterstützungssystem) implantiert wurde. Das „Left Ventricular Assist Device“ ist eine kleine Pumpe, die bei fortgeschrittener Herzinsuffizienz zur Unterstützung des kranken Herzens eingesetzt wird. Die Lebensqualität der Patienten kann sich dadurch wesentlich verbessern. Die LVAD-Patienten kommen regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen in die VAD-Ambulanz. Die Betreuung durch die Schüchtermann-Klinik erfolgt bis zum Lebensende der Betroffenen. Klar, dass durch.. Read More

Neues Messverfahren für Kunstherz-Patienten

Aufgrund der zunehmenden Knappheit von Spenderherzen wird heutzutage vielen Patienten mit einer schweren Herzschwäche durch die Implantation eines Herzunterstützungssystems geholfen. Während die eine Hälfte dieser Patienten auf eine Herztransplantation zu einem späteren Zeitpunkt hofft, kommt diese für die andere Hälfte wegen schwerwiegender Nebenerkrankungen oder fortgeschrittenen Alters nicht in Frage. Bei diesen Patienten wird das Herzunterstützungssystem als endgültige Lösung (sog. „Destination Therapie“) eingesetzt.   Mehr Lebensqualität durch Herzunterstützungssystem Diese Entwicklungen haben.. Read More