Schüchtermann Klinik

Dieser Autor hat seine Biografie nicht hinzugefügt.

Hygiene im Alltag

Überall in unserem Alltag lauern Bakterien, Schimmelpilze und Keime. Auf Türklinken, Schubladengriffen, Lichtschaltern, Einkaufswagen, Pfandautomaten, Backstationen, Toiletten und Geldstücken – alles, was wir berühren, berühren auch andere Menschen und somit werden Viren und Bakterien unmerklich übertragen.   Wenn wir unseren täglichen Einkauf im Supermarkt erledigen, eine öffentliche Toilette besuchen, in der Bibliothek ein Buch ausleihen, unsere Angehörigen im Krankenhaus besuchen, mit Bus und Bahn fahren oder in einer Arztpraxis im.. Weiterlesen

MRGN – was verbirgt sich dahinter?

MRGN ist ein Sammelbegriff für eine große Gruppe gramnegativer Bakterien, die z. T. unterschiedliche Eigenschaften haben. Eines haben sie allerdings gemeinsam: Das ist die Resistenz gegenüber vielen häufig eingesetzten Antibiotika. Klinisch relevant ist die Unterteilung in 3 MRGN und 4 MRGN.   Vorkommen im Magen-Darm-Trakt auf der Haut im Analbereich in oder auf rohen Lebensmitteln   Übertragung von Mensch zu Mensch durch mangelnde Handhygiene über Gegenstände und Lebensmittel: Bakterien können.. Weiterlesen

Im Herzteam die bestmögliche Behandlung für die Patienten erreichen

Onabrück. In der Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde arbeiten Kardiologen und Herzchirurgen eng zusammen. Wie das funktioniert, erläuterten sie jetzt während einer Veranstaltung in der Osnabrückhalle. Dabei stellten sie verschiedene Herzkrankheiten vor und berichteten, wie sie die Behandlung gemeinsam abstimmen und angehen, um für den Patienten das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Ganz praxisnah schilderten sie ihre täglichen Erfahrungen und Diskussionen im gemeinsamen Herzteam. Die Mediziner erörterten die Therapiemöglichkeiten anhand von Beispielen aus.. Weiterlesen

Landkreisweites Netzwerk für Herzschwächetherapie entsteht

Eine besondere Auszeichnung hat jetzt das MVZ der Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde in Osnabrück erhalten: Die Praxis ist als erste in der Region von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) als Schwerpunktpraxis für Herzschwäche (Herzinsuffizienz) zertifiziert worden. „Wir freuen uns sehr darüber“, so der Kardiologe Dr. Markus Engelen (Foto). Denn Herzschwäche sei ein großes und durch zunehmendes Alter wachsendes Problem. Es werde von Medizinern sowie von Patienten nach wie vor oft.. Weiterlesen