Immer im Einsatz zwischen Glandorf und Dissen ist das Team der  Notarztwache in Bad Rothenfelde.  Drei- bis vier Mal am Tag rücken die Notärzte und Notfallsanitäter/Rettungsassistenten  aus, um Menschen in akuten Notlagen zu helfen. Seit Mitte September sind die Lebensretter dabei mit ihrem neuen Notarzteinsatzfahrzeug  (NEF) unterwegs.

Der Mercedes Benz Vito ist mit modernster Medizintechnik ausgestattet.  Neben einem  Beatmungsgerät  der Marke Weinmann Medumat Transport  gehören auch ein EKG-Gerät auf Basis eins Corpuls 3,  eine Absaugeinheit Weinmann Accuvac Pro  sowie ein  Perfusor Braun Compact zum Equipment. Ergänzt wird dieses Material durch Notfallkoffer, Immobilisationsmaterialien und spezielle Komponenten für besondere Notfallsituationen. Dazu zählen besondere Medikamente und  neuerdings  auch ein Videolaryngoskop.

 

Schnelle Versorgung weiterhin  sichergestellt

„Wir freuen uns, dass der Landkreis Osnabrück als Träger des Rettungsdienstes und die gesetzlichen Krankenkassen als Kostenträger mit der Investition in ein neues Notarzteinsatzfahrzeug  die schnelle Versorgung der Menschen im Landkreis durch die Mitarbeiter im Rettungsdienst auch weiterhin sicherstellt“, sagte Marc Lütkemeyer, Geschäftsführer der Schüchtermann-Klinik.   Auch Dr. Axel Schlutow als ärztlicher Standortleiter der Rettungswache zeigte sich bei der Übergabe des Fahrzeugs zufrieden: „Medizin-technisch ist dieses Fahrzeug auf  dem neuesten Stand.“

 

Notarztwache am Amselweg

Bereits seit 2014 ist die Notarztwache  am Amselweg in Bad Rothenfelde untergebracht.  Hier arbeiten  die Schüchtermann Schiller´sche Kliniken GmbH & Co. KG und der DRK Rettungsdienst und Krankentransport im Landkreis Osnabrück e.V.  erfolgreich zusammen. Notwendig geworden war die Kooperation durch die Schließung des Krankenhauses Dissen.

 

365 Tage, 24 Stunden, 1300 Einsätze

24 Stunden am Tag,  365 Tage im Jahr ist die Rettungswache im Amselweg besetzt.  Jeweils ein Notarzt und ein Notfallsanitäter/Rettungsassistenten des DRK  sind dann im Dienst. Die Koordination der Notärzte wird dabei von  der Schüchtermann-Klinik übernommen. 20 Ärzte sind hier Einsatz, darunter Anästhesisten, Kardiologen, aber auch Internisten und Chirurgen mit spezieller notfallmedizinischer Zusatzausbildung.

Ob Unfall oder internistische Erkrankung:  Das Team der Notarztwache ist bei  allen lebensbedrohlichen Notfällen  in Bad Rothenfelde, Bad Laar, Dissen, Hilter, Glandorf und Glane zur Stelle.

 

Julia Lüttmann

Referentin Unternehmenskommunikation